Suche innerhalb von reisebuch.de

Orientierung, Information und öffentlicher Transport in Seattle


Freeways durch Seattle

Drei Autobahnen führen in Nord-Süd Richtung durch Metropolitan Seattle. Während die I-405 als östliche Stadtumgehung für den Durchgangsverkehr konzipiert wurde, tangiert die I-5 auf über einer Meile unmittelbar das Zentrum. Parallel zur I-5 wurde der Highway #99 ausgebaut und verläuft im Citybereich auf Pylonen doppelstöckig zwischen Elliot Bay und Innenstadt. Nach Osten verbinden Interstate Freeway #90 (Seattle-Boston) und die Straße #520 (beide über den Lake Washington) Seattle mit der I-405.

Anfahrt nach Seattle

Bei Anreise mit dem Auto, aus welcher Richtung auch immer, sollte man erwägen, das Zentrum von Seattle über die I-405 und die #520 anzusteuern (statt auf direktem Wege auf der I-5, ggf. I-90). Die Fahrt über den Lake Washington auf der Evergreen Point Bridge und die aus dieser Richtung besonders eindrucksvolle Skyline der Stadt sind allein schon den Umweg wert, gleichzeitig bieten sich nach Passieren der Brücke bereits mehrere erste Besuchspunkte an, nämlich Washington und Volunteer Park und einige Museen. Die Mehrzahl der weiteren Sehenswürdigkeiten Seattles liegt relativ nah beieinander in Downtown (zwischen den beschriebenen Freeways #99/I-5 und Jackson/Pine Streets) oder im Seattle Center, eine gute Meile entfernt vom Geschäftszentrum.

Transport ab Airport von Seattle

Die Busrouten #174 (45 min) und #194 (Express 30 min) verkehren nach Downtown Seattle/Westlake Plaza. Von Downtown zum Airport Abfahrt an der Ecke 4th Ave/Stewart Street (hinter Macy´s). Unter  http://tripplanner.kingcounty.gov/ findet man die Fahrpläne.

Parken in Seattle

Wie in den meisten Großstädten gibt es während der üblichen Bürozeiten erhebliche Parkprobleme. Für einen kurzfristigen Besuch hat man an der Waterfront/Alaskan Way und südlich/östlich des Pioneer Square bzw. nördlich von Downtown noch die besten Aussichten auf eine Parkuhr. Pkw-Fahrer finden in Downtown viele (teure) Parkgaragen. Dank des gut ausgebauten öffentlichen Transportsystems (nächster Absatz) könnte man das Fahrzeug weiträumig abstellen, etwa auf den großen Parkplätzen rund ums Seattle Center (während Veranstaltungen indessen teuer). Die Visitors Information hat eine Broschüre How to park in Seattle mit allen Parkmöglichkeiten in Downtown und weiteren Details; www.seattle.gov/transportation/parking.

Mit Wohnmobilen sollte man wegen der starken Steigung einiger Ost-West-Straßen mit Stop-and-go-Situationen die Innenstadt besser meiden bzw. nur die Nord-Süd-Achsen befahren.

Monorail Seattle
Monorail Seattle; © RKH-Verlag Grundmann GmbH

 

Öffentliche Verkehrsmittel in Seattle

Vom Seattle Center verkehrt eine Monorail ins Zentrum (Pine Street/5th Ave; Ticket one-way $2); www.seattle monorail.com. Die City-Busse im zentralen Bereich zwischen I-5 und Waterfront (darunter eine unterirdisch geführte Linie Tunnel Bus, z. Zt. bis Ende 2007 außer Betrieb, bis dahin Ersatzbusse überirdisch) ab 9th Ave unter der Pine Street und der 3rd Ave bis zur King Street Station sind gratis (ride free area, Karte auf http:// transit.metrokc.gov/ tops bus/ridefree.html). Busse außerhalb der freien Zone kosten $1,25-$2, Tagesbesucherpässe $5.

An der Waterfront (Alaskan Way) wird der bisherige Busersatzverkehr Mitte 2007 wieder von einer Streetcar (Straßenbahn) abgelöst. Eine weitere Linie zum Lake Union ist im Bau. Die Distanzen zwischen den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Innenstadt lassen sich aber ganz gut zu Fuß bewältigen.

Sightseeing in Seattle

Wer Lust hat, im Amphibienfahrzeug durch Straßen und übers – in Seattle reichlich vorhandene – Wasser zu fahren, bucht für $25/ $13 Ride the Ducks , Tel. 1-800-817-1116 oder (206) 441- DUCK, www.ridetheducksofseattle.com. Reservierung empfehlenswert. Abfahrten 10-17 Uhr halbstündlich.

Informationen über Seattle

Das zentrale Seattle Visitors Bureau befindet sich im Erdgeschoss des Convention Center, 8th/Pike St, Mo-Fr 9-13/14-17 Uhr, (206) 461-5840. Hilfreich sind die mit Karten versehenen Gratisbroschüren »Seattle/King County Visitors Guide« (halbjährlich neu), Where Seattle (monatlich mit Veranstaltungskalender) und der separate Lodging Guide Seattle/King County für die Mehrheit der Unterkünfte in Seattle und Umgebung; www.visitseattle.org. Vom Seattle Center ist es nicht weit zum AAA-Büro in der 330 6th Ave North zwischen Harrison und Thomas St (Mo-Fr 8.30- 17.30 Uhr). Stadtpläne und Infomaterial auch dort.