Suche innerhalb von reisebuch.de

Nachtleben in Washington D.C.


Hip Hop, R&B, Reggae und freitags zudem House/Dance gibt’s im stylischen Platinum Club (915 F St NW, 202-393-3555, www.plati numclubdc.com, Fr-Sa 22-3 und So 22-2 Uhr) mitten im Penn-Quarter zu hören. Anhänger der Rock-Musik sind im 9:30 Club (815 V St NW, www.930.com) nahe der Howard University/Shaw gut aufgehoben. Fast täglich Live-Akts. Ausgezeichnete Jazz/Blues-Musik bekommt man in der renommierten Blues Alley (1073 Wisconsin Ave, 202-337-4141, www.bluesalley.com) zu hören, versteckt gelegen in einer kleinen Seitengasse nahe der Georgetown Park Mall. Die ganze Woche über Live-Musik aus der Rubrik Jazz/Blues & Bluegrass bietet Madams Organ (2461 18th St NW, 202-667-5370, www.ma damsorgan.com, So-Do 17-2 und Fr-Sa 17-3 Uhr) mitten im Herzen von Adams Morgan. Alles in allem geht es hier drin manchmal wild zur Sache. Freunde von Indie- und Alternative-Musik kommen im Black Cat Club (1811 14th St NW, 202-667-7960, www.backcat dc.com, So-Do 20-2 und Fr-Sa 19-3 Uhr) im U Street/Shaw District auf ihre Kosten.