Suche innerhalb von reisebuch.de

Heiraten in Las Vegas Nevada


Die weltberühmte Heiratskappelle von Las Vegas; pixabay CC0

Das Gesetz verlangt nur, dass beide Partner, die in Las Vegas heiraten wollen, mindestens 18 Jahre alt sein und dies durch eine Identification, also bei USA-Besuchern den Reisepass, unter Beweis stellen müssen.

Dann steht der umgehenden Ausfertigung einer Nevada Marriage License für $60 in bar oder $65 mit Kreditkarte nichts entgegen. Sie ist täglich 8-24 Uhr erhältlich im Clark County Marriage Bureau, 201 Clark Ave, (702) 4671-0600.  

Man kann die License auch online beantragen unter https://clerk.clarkcountynv.gov/AcclaimClerkPreApp/. Beide Partner müssen aber - immerhin - noch persönlich erscheinen und unterschreiben. 

Mit der »Heiratslizenz« geht man zu einer beliebigen Wedding Chapel (einige sind sogar in Kasinos integriert), wo der Bund fürs Leben je nach Ausstattung ab $50 (Drive-Thru, sonst teurer) aufwärts plus Spende für den Reverend, den Pfarrer, besiegelt wird. Selbst Trauzeugen werden bei Bedarf mitgeliefert – einer genügt, der Pfarrer gilt zur Not als der erste Zeuge. Tipp: Little Church of the West, www.littlechurchlv.com

Wer die Gültigkeit der Eheschließung zu Hause anerkannt wissen möchte, muss zunächst eine Beglaubigung der erfolgten Eheschließung (Certification $15) durch das Clark County Recorder’s Office besorgen (500 S Grand Central Parkway). Die Certification schicken Deutsche und Österreicher zusammen mit einer Money Order über $20 (beim Postamt) an den Nevada Secretary of State (Capitol Complex, Carson City NV 89710) und erhalten nach ein paar Wochen eine Beglaubigung der rechtmäßigen Heirat, die sog. Apostille. Für Schweizer erledigt angeblich das Konsulat in San Francisco diese Formalität.
Viele Standesämter in Deutschland und Österreich verlangen zusätzlich eine (wiederum) beglaubigte Übersetzung von Heiratsurkunde und Apostille durch einen vereidigten Dolmetscher. Im Internet findet man alle Details auch in deutscher Sprache auf vielen Websites: einfach »Las Vegas Wedding«, »Las Vegas Marriage License« o. ä. googlen. Klar, übersichtlich und up-to-date wird man informiert durch http://blog.synnatschke.de/usa/heiraten-in-las-vegas/ 
Wer sich Bürokratie und eigene Organisation ersparen möchte, bucht das Las Vegas-Hochzeitspaket bei deutschen Profis: www.heirateninlasvegas.com.
Neben Las Vegas sind Reno und die Nevada-Orte am Lake Tahoe bevorzugte Standorte kommerzieller Hochzeitskapellen. Angeblich werden alljährlich an die 100.000 Paare aus aller Welt in Nevada getraut. Man kann sich auch in freier Natur bei der Bonnie Springs Ranch in Western Outfit (www.bonniesprings.com) trauen lassen.