Suche innerhalb von reisebuch.de

Flüge in die USA und Kanada, Teil II


<< Vorherige Seite

Zubringer in Deutschland

Während Flüge mit den in der Star Alliance kooperierenden Gesellschaften Lufthansa und United Airlines fast immer den Zubringerflug nach Frankfurt, ggf. auch München/Stuttgart/ Berlin einschließen, gilt dies in der Regel nicht für andere Flüge ab Deutschland. Bei ihnen ist für Zubringerflüge zum Startairport ein Zuschlag in unterschiedlicher Höhe fällig, manchmal jedoch ein Bundesbahnticket dorthin im Preis enthalten.

Flüge übers Ausland

Die günstigsten Flugangebote beziehen sich auf Flüge mit den Fluglinien einiger Nachbarländer, u.a. Alitalia, KLM, Air France und British Airways bzw. deren Partner in den verschiedenen Airline-Allianzen. Zubringerflüge nach Amsterdam, Paris, Rom oder London sind immer im Ticketpreis eingeschlossen. Von dort geht es dann auch non-stop in den US-Westen. Ob man zunächst von Dresden nach Frankfurt oder Amsterdam, London oder Paris fliegt oder von München nach Rom, ist zeitlich kein sehr großer Unterschied und bei hohen Tarifdifferenzen ggf. erwägenswert.

Gebühren für die Amerikaflüge

Zu den reinen Ticketkosten kommen bis über €300 Flughafen und Sicherheitsgebühren (one-way!). Auch Flüge am Wochenende sind oft mit Zuschlägen belegt. Gemäß EU-Vorschrift werden heute von allen Anbietern von vornherein die Gesamtkosten eines Flugtickets genannt, reine Ticketkosten und Extrakosten aber unterscheidbar ausgewiesen. Dabei erstaunen die oft erheblichen Gebührenunterschiede zwischen den Airlines.

Buchung der Amerikaflüge

In der Hochsaison zwischen Mitte Juni und Ende August sind die Plätze zu Billigtarifen langfristig ausgebucht. Ein vorgegebener Termin läßt sich zu einem günstigen Tarif daher nur bei frühzeitiger Buchung sicherstellen. Außerhalb der Hochsaison gibt es aber selbst zu Sondertarifen oft noch kurzfristig freie Plätze.

BA World Traveller Plus Class

Ein Aspekt, für den mancher den Flug über London Heathrow erwägen könnte, ist die World Traveller Plus Class von British Airways. Diese Klasse bietet gegenüber der normalen Traveller Class (Economy) in einer separaten Kabine höheren Sitzkomfort (15 cm mehr Abstand zwischen den Reihen, breitere Polster), bessere Entertainment-Komponenten und Bordverpflegung sowie zwei freie Gepäckstücke und Handgepäck bis 23 kg (!). Das kostet ca. €100 bis €360 zusätzlich pro Strecke je nach Abflugtag und -zeit.

Economy Plus

Auch KLM/Delta und United bieten 15 cm mehr Sitzabstand in der Economy-Plus-Kabine, jedoch ohne höhere Gepäckfreigrenzen etc. American Airlines nennt das Main Cabin Extra.

LH Premium Economy

 

Lufthansa hat 2014 eine Premium Economy Class eingeführt mit Vorzügen ähnlich BA Traveller Plus und Condor Comfort aber – soweit ersichtlich – mit deutlich höheren Tarifen als Economy.

Kindertarife

Für Kinder zwischen 2 und 11 Jahren wird von ab Deutschland fliegenden Gesellschaften überwiegend 67%-75% des Vollzahlertarifs berechnet. Kleinkinder unter 2 Jahren kosten ohne Sitzplatzanspruch zwischen €25 und 10%-15% des Ticketpreises der Eltern. Bei den langen Flügen an die Westküste der USA fragt sich, ob nicht besser für die ganz Kleinen ein Kinderticket mit Sitzplatz anspruch gelöst werden sollte.

 

Wichtige Informationen

Die Telefonnummern der wichtigsten Airlines im USA- und Canada-Luftverkehr findet man in folgender Liste, ebenso deren Internetadressen, über die sich auch Sondertarife buchen lassen:

Condor: 01805/7677570; www.condor.de
Lufthansa: 01803/8384267; www.lufthansa.com

Portale wie www.opodo.de vergleichen die Angebote verschiedener Airlines und listen sie nach Tarifen geordnet auf.

Rückbestätigung von Flügen

Der Rückflug sollte mindestens 72 Stunden vor dem planmäßigen Abflug rückbestätigt werden. Wer das vergisst, kommt meist auch mit, die Airline hat aber das Recht, nicht bestätigte Passagiere ohne Entschädigung umzubuchen. Also besser dran denken!

Die Reconfirmation erledigt man per gebührenfreiem Anruf bei der Fluggesellschaft, wobei man das Ticket zur Hand haben muss, um Abflug-/Zielort, Flugnummer etc. angeben zu können. 

Toll-free numbers sind von jedem US-Telefon aus zu erfragen: Tel. 1-800-555-1212 oder im Internet unter www.inter800.com.

Ihren persönlichen USA-Flug hier optimieren...