Suche innerhalb von reisebuch.de

Camping USA, Teil 3


<< Vorherige Seite

Wasserqualität

Ein Problem in vielen Städten, aber auch auf Campingplätzen weitab großer Siedlungen ist die Wasserqualität. Amerikanisches Leitungswasser wird im allgemeinen stärker als bei uns mit Chemikalien behandelt, um auch noch den letzten eventuell gesundheitsschädlichen Keim abzutöten. Man riecht und schmeckt es. Für Kaffee und Tee, oft auch zum Kochen empfiehlt sich, das Leitungswasser zu meiden und Drinking Water aus dem Supermarkt zu benutzen. Es wird überall in 1- und 2-Gallonen-Behältern ab ca. $0,80/Gallon verkauft.