Suche innerhalb von reisebuch.de

Medien auf Mallorca

Printmedien

Zeitungen und Zeitschriften aus der Heimat

Bis zu 200.000 deutsche Touristen und Residenten wollen täglich vorwiegend mit Printmedien informiert werden. Und so sind in Palma und allen größeren Küstenorten nur wenige Stunden später als in Deutschland alle überregionalen Zeitungen wie Die WELT, die FAZ oder die »Süddeutsche Zeitung« zu bekommen; außerdem aus vielen Bundesländern die führende Regionalzeitung.

Selbst auf Mallorca braucht man also nicht auf alle wichtigen Nachrichten aus der Heimat zu verzichten. Und die offenbar für viele unentbehrliche Bild-Zeitung druckt bereits seit Ende der 1990er-Jahre in Palma eine eigene Mallorca-Ausgabe.

Für einige große Blätter gibt es sogar einen Zustellservice, der den Abonnenten die Zeitung wie zu Hause in Deutschland täglich vor die Haustür liefert.

Neben den Zeitungen liegt immer eine Fülle von deutschen Zeitschriften aus. Alle halbwegs bekannten Titel, von der Regenbogenpresse bis zu den Nachrichtenmagazinen, sind vertreten.

Mallorca Magazin

Donnerstags erscheint das deutschsprachige Mallorca Magazin, die älteste deutschsprachige Wochenzeitung auf der Insel (seit 1971) mit einem umfangreichen Anzeigenteil. Manche Artikel zum aktuellen Geschehen auf Mallorca sind vorher in einer der lokalen Zeitungen des gleichen Verlages (Ultima Hora) erschienen und wurden für das Mallorca Magazin aufbereitet. Das hat den »Vorteil«, dass kritische Stellungnahmen zu den Verhältnissen auf der Insel aus einer spanischen Zeitung zitiert werden und damit nicht als deutsche Überheblichkeit ausgelegt werden können. In regelmäßigen Folgen erscheinen Artikel mit Vorschlägen für Ausflüge und Stadtrundgänge. Daneben werden die Städte, Orte, Häfen und Gebäude vorgestellt und im Veranstaltungskalender alle kulturellen Ereignisse inselweit aufgelistet.

Auch zu vielen Themen, die in diesem Ratgeber angesprochen werden, kann man regelmäßig Aktuelles im Mallorca Magazin finden. Obwohl fast alle redaktionellen Beiträge mit Anzeigen umrahmt sind, liest sich die Zeitung sehr flüssig. Die große Zahl der Kleinanzeigen aller Rubriken spiegelt die Ausweitung der Aktivitäten deutschsprachiger Residenten auf der Insel wider. Etwas überzogen erscheint die unermüdliche »Hofberichterstattung« über prominente deutsche Inselresidenten oder -besucher, auch der B-und C-Kategorie, aus Politik, Film und Fernsehen.

Die Redaktion befindet sich im Ultima Hora-Gebäude nördlich der Via Cintura nahe der Ausfahrt nach Puigpunyent.

Für das Mallorca Magazin gab es lange Jahre keinen ernsthaften Konkurrenten. Man hatte eine marktbeherrschende Stellung, und genaue Informationen über die gedruckte, verbreitete und verkaufte Auflage gab man nur ungern Preis; zurzeit liegt sie saisonal schwankend zwischen 23.000 und 32.000 Exemplaren, die zu einem nicht unerheblichen Teil in Deutschland jeweils ab Freitag an Abonnenten ausgeliefert werden. Das Magazin ist nach wie vor Pflichtlektüre für alle, die auf der Insel leben, dort ihr zweites Zuhause haben oder mit dem Gedanken spielen, sich auf Mallorca niederzulassen.

Man kann das Mallorca Magazin bequem über die Website der Zeitung abonnieren, das Jahresabo kostete 2011 bei Bezug in Deutschland €145, fürs halbe Jahr €75, der Einzelverkaufspreis beträgt €2.

Wem das zu teuer ist, schaut regelmäßig in die Website des Mallorca Magazins, wo jeweils ab dem Wochenende das »Thema der Woche« sowie die wichtigsten Nachrichten und Kommentare abrufbar sind. Außerdem kann man im umfangreichen Archiv des Hauses »blättern«.

Mallorca Magazin
Edificio Ultima Hora
Polígono Son Valent, 07011 Palma de Mallorca
Postadresse: Apartado de Correos 304, E-07080 Palma de Mallorca
Telefon: 971 919333, Fax: 971 919340
E-Mail: red@mallorcamagazin.net und anzeigen@mallorcamagazin.net
Internet: www.mallorcamagazin.com

Mallorca Zeitung

Was fürs Mallorca Magazin Ultima Hora ist, das ist für die Mallorca Zeitung das Diario de Mallorca. Mit der soliden Unterstützung durch dieses mallorquinische Traditionsverlagshaus im Hintergrund gelang es dem Redaktionsteam um den damaligen Chefredakteur Schönborn, sich seit dem Start im Jahr 2000 mit beiden Beinen fest im Zeitungsmarkt zu verankern. Auch wenn der Kampf um die Gunst der deutschen Leserschaft auf Mallorca zunächst hart war, so schaffte es das »neue« Blatt, ein Stammpublikum zu erobern und sich ein beachtliches Stück aus dem Kuchen des Anzeigenmarktes herauszuschneiden.

Mit einer gelungenen Mischung aus Mallorcanachrichten und überregionalen Themen sowie einer gehörigen Portion Lifestyle versorgt die Zeitung ihre Leserschaft jede Woche ab Donnerstag mit einer Auflage von ca. 20.000 Exemplaren.

Auch die Mallorca Zeitung lässt sich in Deutschland abonnieren. Der Jahrespreis beträgt €150, das halbe Jahr kostet €80. Einzelpreis €2.

Die attraktiv gestaltete Website bietet (neben kostenlosen Kleinanzeigen) aktuelle Nachrichten von der Insel, ausgewählte Artikel sowie ein umfangreiches Archiv.

Mallorca Zeitung
Polígono de Levante
Carrer Puerto Rico 15, 07007 Palma de Mallorca
Telefon für Leser: 971 170511
Anzeigen & Vertrieb: Telefon 971 170500, Fax 971 170505
Redaktion: Telefon 971 170501, Fax 971 170510
E-Mail: mallorcazeitung@epi.es
Internet: www.mallorcazeitung.es

Tipp

Im internet lassen sich beide Zeitungen auch als sog. Epaper im PDF-Format herunterladen, sowohl als Einzelexemplar als auch im günstigeren Abo. Kurioserweise verlangt das Mallorca Magazin für die elektronische Version €3, also einen Euro mehr als für die Printausgabe, die Mallorca Zeitung kostet in Print und digital jeweils 2€.

Wer sich zunächst einmal einen Eindruck von der aktuellen Ausgabe verschaffen möchte, erhält dort auch eine Vorschau der ersten Seiten als Leseprobe.
Mehr infos und Download unter www.pressekatalog.de.

Spanische Zeitungen

Allein fünf Tageszeitungen erscheinen täglich auf Mallorca, teils in Mallorquinisch, teils in Hochspanisch, von denen die bekannteste das Boulevardblatt Ultima Hora (»Letzte Stunde«) ist. Da die Seiten gefüllt sein wollen, wird auch noch über das kleinste Ereignis berichtet, ob es sich um Dorfpolitik oder Treffen von Kleintierzüchtern handelt. Auf dem Titel dominieren häufig spektakuläre Fotos von brutalen Verbrechen oder tragischen Unfällen. Seriöseres Gegenstück zur Ultima Hora ist Diario de Mallorca, wo die sachliche Information angeblich mehr im Vordergrund steht, das nüchterne Layout auf viele aber eher langweilig wirkt.

Internet: www.ultimahora.es oder www.diariodemallorca.es

El Aviso

El Aviso

Bereits seit 1998 gibt es eine informative Gratis-Zeitung, den Mallorca Anzeiger - El Aviso, als 2. Deutsche Zeitung, die monatlich erscheint und an strategisch wichtigen zentralen Punkten – z.B. in Supermärkten, Golfplätzen... – gratis verteilt wird. Auch im Aviso kann man kostenlos private Anzeigen aufgeben (gewerbliche sind kostenpflichtig) und sich in Rubriken wie »Spanien«, »Mallorca«, »Wirtschaft«, »Recht« etc. punktuell informieren. Seit einiger Zeit greift die Redaktion gezielt heikle Themen aus dem Mallorca-Alltag auf (z.B. Kriminalität am Flughafen, Katalanisierung, Servicemängel, Preistreiberei, etc.) und liefert dazu kritische Kommentare ab. Dabei sind die Positionen oft deutlich »Mallorca-skeptischer« als in den beiden deutschsprachigen Wochenzeitungen. Nach eigenen Aussagen beträgt die Auflage des Blattes zwischen 28.000 und 48.000 mit einer Reichweite von »mehr als 100.000 Lesern pro Monat«. Lt. einer Studie, die allerdings  von 2003 herrührt, wird die Zeitung 2,8 mal gelesen.

Die informative Website des Blattes hat sich zu einem der umfangreichsten und meist besuchten Anzeigenportalen entwickelt und enthält auf einem gesonderten Teil täglich mindestens 3 aktuelle Mallorca-News und Informationen, die ständig ausgebaut werden. Anzeigen- und Newsportal in einem bieten den EL AVISO als Printausgabe im PDF-Format kostenlos online. Somit haben EL AVISO paper und EL-AVISO online eine Reichweite, die bei anderen deutschen Inselzeitungen nur schwer erreicht wird. Die EL-AVISO online Zeitung sollte man online in Erwägung ziehen, wenn man keinen Zugriff auf ein Printexemplar hat. Denn nicht nur die redaktionellen Texte bewegen sich mittlerweile auf einem guten Niveau, auch der diversifizierte und hohe Anzeigenteil kann es mit der kostenpflichtigen Konkurrenz durchaus aufnehmen. Der EL AVISO ist bei Anfragen sogar über eine deutsche Telefonverbindung erreichbar.

Mallorca Anzeiger El Aviso
Carrer San Francisco 58,
E07620 Llucmajor
Telefon: 971 619234
Von Deutschland: 06151-6293734
E-Mail: info@el-aviso.es  
Internet: www.el-aviso.es

Hier gehts zum Artikel über Radio, Fernsehen und Internet auf Mallorca