Suche innerhalb von reisebuch.de

Badeurlaub und Wassersport auf Ibiza


Saison

Die Strände, das klare Wasser und eine dichte touristische Infrastruktur machen sowohl Ibiza als auch Formentera zu einem idealen Ziel für Badeurlauber und Wassersportler. Die Badesaison beginn auf den Pityusen – wie gesagt – etwa Mitte Mai und endet zwischen Mitte und Ende Oktober. Abgehärtete können aber auch schon im April oder noch im November das Meer genießen. Die Saison für die Wassersportarten Segeln, Surfen und Tauchen beginnt bereits um die Osterzeit und endet Ende Oktober.

Windsurfen auf Ibiza

Vor vielen Stränden Ibizas wird gesurft und gekitet. In vielen Buchten (z. B Platja d’en Bossa, Ses Salines, Sant Antoni oder Cala Pada) kann man Surfboards mieten und Surfkurse buchen. Der bekannteste Windsurfstrand ist die Platja d’Es Codolar im Süden der Insel. Die windigsten Monate sind Oktober, November und Dezember.

Wer eine Surfschule besuchen möchte, kann Kurse bereits von zu Hause aus reservieren. Die Instruktoren sind durchweg erfahrene Surfer. In vielen Schulen kann man den Kurs mit einem »Schein« abschließen. Zu den besten Surfschulen zählen:

  • International Sail & Surf Center: Cala Martina – Tel. 971 339471
  • Anfibios: Platja d’en Bossa – Tel. 908 269977
  • Club Surf Ibiza: Platja d’en Bossa – Tel. 971 192418
  • CC Cats: Ses Salines – Tel. 908 630632
  • Club Delfin: Cala Codolar – Tel. 971 806210
  • Club Nautico: Sant Antoni – Tel. 971 340645


Segeln und Segelurlaub auf Ibiza

Auch Segeln ist auf Ibiza sehr beliebt. In den meisten Fällen gehören Surf-und Segelschulen zusammen. Allerdings gibt es kaum die Möglichkeit, einen Segelschein zu machen. Wer auf Ibiza das Segeln erlernen möchte, findet mit der Cala Codolar im Inselsüden unterhalb des Airports eines der am besten dafür geeigneten Reviere. Aber auch in Sant Antoni, Santa Eulària, an den Platja d’en Bossa und Platja de Ses Salines gibt es Kurse (dort überwiegend auf Katamaranen). Segelschulen siehe unter Surfschulen, außerdem noch:

  • Club Cala Pada: Cala Pada – Tel. 971 330886
  • Club Náutico: Santa Eulària – Tel. 608 268595

Mehrere Firmen vermieten Segel- und Motoryachten mit und ohne Skipper. Die kleinsten Boote kosten ab ca. €1.000/Woche; für eine 10 m-Yacht mit 6 Schlafplätzen zahlt man €1.500-€2.000. Dazu kommen noch Liegegebühren und sonstige Nebenkosten. Hier einige Adressen von Vermietern:

  • Motonáutica Ibiza: Eivissa/Sant Jordi; Tel. 971 306665
  • Coral Marine: Eivissa; Tel. 971 192324
  • Coral Yachting: Marina Botafoch; Tel. 971 313926; www.coralyachting.com
  • Ibiza Yachting S.L.: Marina Botafoch; Tel. 971 191622; www.ibizayachting.com
  • MT Exclusive Yachting: Marina Botafoch; Tel. 971 191623; www.mt-exclusive-yachting.com
  • Solana Yachting: Marina Botafoch; Tel. 971 318555; www.solanayachting.com
  • Charter Torres Caron: Santa Eulària; Tel. 629 665688
  • Estación Náutica de Santa Eulália; Tel. 971 330555

Informationen zu geführten Törns in den Gewässern der Balearen und Pityusen findet man auch in Fachzeitschriften wie »Die Yacht« oder »Boote«.

Nächste Seite >>