Suche innerhalb von reisebuch.de
Portals Vells
Portals Vells, tolle Bucht und immer noch eine Art von Geheimtipp auf Mallorca; CC0


Portals Vells - noch eine Art Geheimtipp?

Die drei Buchtenarme der Cala Portals Vells in der Westecke der Badía de Palma sind ein beliebtes Ziel der »Bewohner« von Magaluf und Palma Nova. Schwimmer und Schnorchler finden dort ein hervorragendes Revier mit großer Wassertransparenz. Täglich von Mai bis September entlassen Ausflugsboote aus der Umgebung ihre Passagiere über schwankende Stege auf die Uferfelsen vorm Strandrestaurant Es Repos der Südbucht.

Strände Portals Vells

Portals Vells erreicht man ab der Autobahn Palma-Andratx über die Ausfahrt Magaluf. Sie mündet auf einen Kreisverkehr, von dem man der Richtung "Cala Figuera" folgt. Die Straße passiert zunächst den Western Water Park. Am nächsten Kreisverkehr geht es nach rechts Richtung El Toro/Port Adriano und Geradeaus Richtung Portals Vells/Cala Figuera. Nach ca. 4 km erreicht man zwei kurz aufeinanderfolgende Küstenzufahrten. Die hintere führt zum größten und populärsten Strand. An den Hängen und Uferfelsen der Cala Mago (mittlere Bucht) baden und sonnen sich FKK-Anhänger. Auch dort gibt es ein Strandlokal.



Geheimtipp Cala Falco

In dieser Ecke der Bucht von Palma liegt außerdem die kaum bekannte und darum nur mäßig besuchte Cala Falco. Von der Zufahrt zum Spielkasino geht es vorm Beginn der Bewaldung nach links (einziges Schild dort). Man folgt dem Asphalt (!) dieser Straße im Auf und Ab unbeirrt bis fast ans Ende (einige Villen stehen dort unweit der Steilküste) und biegt rechts ab. Diese Straße führt in einer Schleife wieder zurück, so dass es egal ist, ob man die erste oder zweite Straße rechts fährt. Nach ein paar hundert Metern (erste rechts) passiert man die extrem schlechte und weite Zufahrt zur Cala Falco. Besser, man fährt 100 m weiter, parkt dort und geht die lange Treppe hinunter zur hübschen Bucht. Eine Strandbar ist dort erstaunlicherweise auch vorhanden.

Grundmann RKH Mallorca