Suche innerhalb von reisebuch.de

Das Palma Aquarium – Ein Ort zum Entdecken und Entspannen

Kategorie: Mallorca News ǀ

Mit einem Urlaub auf der schönen Baleareninsel Mallorca verbinden viele Touristen Sonne, Strand und Meer. An den hellen Sandstränden lässt es sich wunderbar ausspannen und das türkisgrüne Wasser lädt zum Baden ein. Das Meer ist aber nicht nur ein Ort der Erholung für Touristen, sondern auch das Habitat zahlreicher Tiere. Wer sich für die Meeresbewohner und ihren Lebensraum interessiert, für den ist ein Besuch des Aquariums von Palma Pflichtprogramm!

 

Faszinierende mediterrane Unterwasserwelten im Palma Aquarium; (c)till beck fotolia.de

Hier leben circa 8000 Meerestiere in 55 verschiedenen Becken, die die Pflanzen- und Tierwelt des Mittelmeers, des Atlantiks, des Pazifiks und des Indischen Ozeans zeigen. Insgesamt sind 700 unterschiedliche Tierarten vertreten.

Besonders faszinierend ist wohl der Anblick der Rochen, der Haie und der großen Meeresschildkröten. Aber auch Seesterne, Krebse, Quallen und viele andere Meerestiere begeistern die Besucher. Insbesondere die kleinsten Gäste dürften sich über ein Wiedersehen mit dem beliebten Clownfisch, alias „Nemo“ aus dem bekannten Disney-Film, freuen. Natürlich ist auch die Gattung seiner Freundin Dory mit von der Partie – der sogenannte Paletten-Doktorfisch.

Kinder haben auch die Möglichkeit, an der Hai-Sitter-Aktion teilzunehmen. Wer seinen Kindern einmal ein besonderes Erlebnis gönnen möchte und sich gleichzeitig über einen ruhigen Abend mit dem Partner freut, kann die Kleinen für eine Nacht im Aquarium unterbringen. Doch keine Angst – die Haie sind nicht die einzigen Babysitter, die vor Ort sind. Die Kinder nehmen an einem abwechslungsreichen Programm teil, das unter anderem Spiele und Geschichten über die faszinierenden Meerestiere beinhaltet. Übernachtet wird anschließend neben den Fenstern des Haibeckens, sodass die Kinder in eine wundervolle Unterwasserwelt abtauchen können.

Allgemein kann man im Palma Aquarium nicht nur die faszinierenden Meeresbewohner bewundern, sondern auch einen Eindruck vom Leben der Tiere bekommen. So kann man beispielsweise bei der täglichen Fütterung der Haie zusehen. Wer besonders abenteuerlustig ist und über einen Tauchschein verfügt, kann die Bewohner des Aquariums sogar aus nächster Nähe erleben und durch die Becken der Anlage tauchen.

Ein besonderes Highlight ist außerdem die zum Aquarium gehörende Gartenanlage, die sich über rund 40.000 Quadratmeter erstreckt. Hier befindet man sich an einem wunderbaren Ort der Ruhe und kann bei einem gemütlichen Spaziergang jede Menge Pflanzen des Mittelmeerraums bestaunen, wie zum Beispiel Olivenbäume und verschiedene Kräuter. Der Garten ist außerdem gesäumt von schönen Teichen, in dem Fische und Schildkröten in friedvoller Atmosphäre leben. Hier kann man sich in der Schönheit der Natur verlieren und einfach mal vom stressigen Alltag abschalten.

Wer sich in dem friedvollen Garten wohlfühlt, der wird mit Sicherheit auch vom Dachgarten des Aquariums begeistert sein. Dieser ist dem Amazonas Dschungel nachempfunden, sodass man sich in einer tropischen Atmosphäre wiederfindet und sich wie im Urwald fühlt. Besonders toll ist der rund sieben Meter hohe Wasserfall, an dem man sich bei sommerlichen Temperaturen wunderbar abkühlen kann. Für Erholung ist im Palma Aquarium also ausreichend gesorgt!

Falls Sie bei so viel sommerlichem Flair nun Lust auf die nächste Reise nach Mallorca bekommen haben, sollten Sie schnell den Terminkalender zücken und Ihren nächsten Urlaub auf der schönen Baleareninsel planen. Sobald Flug und Unterkunft gebucht sind, kann es dann losgehen ins sommerliche Urlaubsparadies und in die wundervolle maritime Welt des Palma Aquariums. Die zahlreichen Meeresbewohner warten schon auf Sie!