Suche innerhalb von reisebuch.de

Mallorca: Jetzt Immobilien kaufen auf der Baleareninsel

Kategorie: Mallorca News ǀ

Nach wie vor ist Mallorca die Lieblingsinsel der Deutschen, das zeigen diverse Umfragen. Viele Urlauber kommen immer wieder zurück und nicht wenige denken über den Kauf einer eigenen Immobilie auf der Insel nach – und das rentiert sich auch in vielen Fällen.

 

Die begehrtesten Ferienwohnungen auf Mallorca liegen natürlich in der ersten Reihe am Meer; (c) fotolia.de vulcanus

Wer es in Erwägung zieht, sich ein eigenes Haus mit Pool, ein Apartment mit Meeresblick oder etwa eine idyllische Finca auf Mallorca zuzulegen, der sollte das jetzt in Angriff nehmen – dafür sprechen auch mehrere Marktstudien, die sich vor allem auf drei Gründe berufen.

So wird der mallorquinische Immobilienmarkt zunehmend internationaler. Über viele Jahrzehnte hinweg befand sich der Markt rund um das Wohneigentum fest in den Händen der Deutschen, das ändert sich immer mehr. Mittlerweile stammt jeder dritte Immobilienkäufer aus dem Ausland. Das heißt, dass (Ferien-)Wohneigentum auf Mallorca oft bedeutend an Wert gewinnt und somit weniger abhängig von Schwankungen des lokalen Finanzmarktes ist.

Zu beobachten ist außerdem eine Erholung der Preise. Nach der 2008 ausgebrochenen Wirtschaftskrise scheint sich Spanien nun zu erholen, so verzeichnete die spanische Regierung beispielsweise ein Wirtschaftswachstum von gut drei Prozent – demzufolge steigen wohl auch die Immobilienpreise auf Mallorca - vor allem für Objekte in guten Lagen.

Darüber hinaus befindet sich der mallorquinische Tourismus weiter auf dem Vormarsch – insbesondere angesichts der herrschenden Terrorgefahr in einst beliebten Urlaubsländern wie Ägypten oder Tunesien, aber auch der Entwicklungen in der Türkei zieht es Reisende in stabile Feriengebiete. Somit visieren noch mehr Urlauber die Baleareninsel als Destination ihrer Wahl an. Das bedeutet, dass sich eine eigene Ferienimmobilie auf Mallorca noch mehr lohnt als ohnedies, da sie einerseits an Marktwert zunimmt und andererseits infolge einer geplanten Liberalisierung von Ferienvermietungs-Objekten einfacher weitervermietet werden kann.

Wichtig beim Kauf einer eigenen Immobilie auf Mallorca ist die Inanspruchnahme eines fachkundigen Immobilienmaklers. Dieser weiß, wie mit möglichen Schwierigkeiten umzugehen ist – eine wesentliche Besonderheit besteht nämlich: Der Grundstücks- und Hauskauf hat innerhalb der EU keine einheitliche Regelung. So ist zwar jedem Deutschen der Immobilienerwerb in Spanien gestattet, es gilt jedoch spanisches Recht und die wenigsten potenziellen Immobilienkäufer aus Deutschland kennen sich mit dem Rechtssystem Spaniens aus. Mit einem kompetenten Immobilienmakler an der Seite lässt sich unkompliziert und problemlos die passende Immobilie finden und der Kauf abwickeln – nur aussuchen sollte man das gewünschte Objekt primär selbst, allerdings in Absprache mit einem Kenner des lokalen Marktes.