Suche innerhalb von reisebuch.de

Crema catalana - Katalanische Creme

Kategorie: Rezepte ǀ

Dieses Dessert, das seinen Ursprung in Katalonien auf dem spanischen Festland hat, findet man auf (fast) jeder Speisekarte in mallorquinischen Restaurants.

Dennoch gehört diese feine Creme zum Repertoire jeder mallorquinischen Hausfrau.

Katalanische Creme

Crema catalana - Katalanische Creme © 135pixels - Fotolia.com

Rezept für 8 Personen:

1 Liter Milch
2 Zimtstangen
die abgeriebene Schale von 2 Bio-Zitronen
2 Vanilleschoten
1 Prise Salz
6-8 Eigelb (je nach Größe der Eier)
200 g Puderzucker
2 Tassen flüssige (Koch-)Sahne (nata para cocinar)
40g Speisestärke

Die Milch zusammen mit den Zimtstangen, der abgeriebenen Zitronenschale, dem ausgeschabten Vanillemark und einer Prise Salz in einen Topf geben.
Unter ständigem Rühren langsam zum Kochen bringen.
In einer Schüssel die Eigelbe mit 150 g Puderzucker verrühren, 5 bis 6 Esslöffel von der heißen Milch dazugeben und mit einem Schneebesen zu einer dicklichen Creme aufschlagen. In einer zweiten Schüssel verrührt man die Sahne mit der Speisestärke.
Die Zimtstangen aus der Milch herausnehmen und die Milch erneut zum Kochen bringen.
Nun die Eigelb-Creme und die Sahne in die kochende Milch einrühren und unter ständigem Rühren nochmals kurz aufkochen lassen und vom Feuer nehmen.
Die heiße Creme sofort in 8 ofenfeste Schälchen füllen und nach dem Abkühlen im Kühlschrank vollständig erkalten lassen.
Die crema catalana lässt sich gut am Vortag zubereiten.
Unmittelbar vor dem Servieren bedeckt man die Förmchen 2 bis 3 mm dick mit dem verbliebenen Puderzucker und stellt sie in den auf 250° vorgeheizten Backofen für 2 bis 3 Minuten unter den Grill, damit der Zucker karamellisiert. Die Creme soll dabei aber möglichst nicht warm werden!
Einfacher geht die Prozedur natürlich, wenn man einen Bunsenbrenner zur Hand hat.
Anschließend sofort servieren.

Aus dem Kochbuch von Elke Menzel, Mallorca genießen *