Suche innerhalb von reisebuch.de

Tortilla de espárragos silvestres - Tortilla mit grünem (wildem) Spargel

Kategorie: Rezepte ǀ

Wilden Spargel findet man auf Mallorca im März und April auf Wiesen, Feldern und an Straßenrändern.

Eine zünftige Spargel-Tortilla ist die traditionellste Art, ihn zu genießen.

Tortilla mit grünem Spargel © Comugnero Silvana - Fotolia.de

500 g dünne grüne Spargelstangen
(besser: wilden Spargel auf Mallorca finden oder auf dem Markt kaufen)
1 Knoblauchzehe
1 Bund glatte Petersilie
6 große Eier
2 Esslöffel Mehl
Wasser
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Die Spargelstangen waschen, die harten unteren Enden abschneiden und in 3 bis 4 Zentimeter lange Stücke schneiden.
Den Knoblauch schälen und fein hacken.
Die Petersilie waschen, trocknen und die Blättchen hacken. In einer ausreichend großen Pfanne in etwa 3-4 Esslöffeln Olivenöl die Spargelstücke unter Wenden ein paar Minuten anbraten. Knoblauch und Petersilie dazugeben und nochmals etwa eine Minute weiterbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Pfanne zugedeckt zur Seite stellen.
Die Eier in eine große Schüssel aufschlagen und mit dem Mehl und 5-6 Esslöffeln Wasser und einer Prise Salz gut verquirlen.
Die Eiermischung über den Spargel gießen und alles bei guter Mittelhitze stocken lassen.
Dabei nicht umrühren, sondern mit einem Pfannenwender die Masse nur leicht anheben, um zu sehen, wann die Unterseite goldbraun gebacken ist.
Nun die Tortilla auf einen flachen Teller gleiten lassen, einen zweiten Teller darüberstülpen, die beiden Teller mit vorsichtigem Schwung umdrehen und die Tortilla zurück in die Pfanne rutschen lassen. Etwas Olivenöl am Rand der Pfanne dazugießen, sodass es sich unter der Tortilla verteilen kann.
Die zweite Seite fertig braten lassen und die Tortilla auf einem Teller, zerteilt in Tortenstücke, servieren.
Heiß oder kalt mit Bauernbrot und einem Glas kühlen Weißwein als Vorspeise genießen.

Aus dem Kochbuch von Elke Menzel, Mallorca genießen *