Suche innerhalb von reisebuch.de

5 Städte in Deutschland, die Sie unbedingt gesehen haben müssen

Kategorie: Travel News ǀ

Städtereisen erfreuen sich nach wie vor ungebrochener Beliebtheit. So führte im vergangenen Jahr jede dritte Kurzreise von deutschen Reise-Abenteurern in eine deutsche Stadt. Dabei gibt es in Deutschland ganze 2059 Städte zu entdecken. Unter ihnen sind sowohl Millionenmetropolen wie Berlin als auch kleinere Städte mit liebenswerten mittelalterlichen Stadtkernen wie Ulm. Verzaubern einige mit historischen Gebäude-Ensembles, locken andere mit modernster Architektur und weltberühmten Wahrzeichen.

 

Heidelberg - die romantische Stadt

Potsdam - Preußens lebendes Museum

Doch welche von ihnen sollten Sie auf jeden Fall einmal gesehen haben? Wir verraten Ihnen 5 spannende Destinationen abseits der Städtereisen-Klassiker in Deutschland. Los geht’s zu den deutschen Reisezielen, die Sie auf jeden Fall gesehen haben sollten!

Potsdam

UNESCO-Welterbestadt, historische Kulturstadt, Stadt der Schlösser, der Gärten und des Films – für all das und noch viel mehr steht Potsdam. Diese Vielfalt ist es schließlich auch, die Sie unbedingt in die mehr als 1.000 Jahre alte Landeshauptstadt Brandenburgs führen sollte, die idyllisch in einer Wald- und Seenlandschaft gelegen ist. Lockt zur aktiven Erholung einer der vielen glitzernden Havelseen, gibt es mit dem weltberühmten Schloss Sanssouci, dem malerischen Holländischen Viertel oder der stolzen Nikolaikirche auf dem Alten Markt auch zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Sie alle spiegeln die lange und wechselvolle Geschichte der einstigen Residenz- und Garnisonstadt noch heute beeindruckend gut wider.

Heidelberg

Stadt, Berge, Fluss - eines der schönsten deutschen Sehnsuchtsziele ist auch Heidelberg. Heidelberg ist Universitätsstadt, Ikone der deutschen Romantik und Touristenmagnet zugleich. Die größte Anziehungskraft besitzt dabei das Wahrzeichen der Stadt - das Heidelberger Schloss. Wer die Schlossruine hoch über den Dächern der Stadt erobert hat, freut sich über einen fantastischen Ausblick auf das Neckartal. Die am Fuße des Schlosses gelegene malerische Altstadt ist gerade mal zu 10 % bebaut und v.a. durch die Waldlandschaft des Königstuhls geprägt. Vor allem aber vereint sie das historische Flair der Barockaltbauten mit buntem Studentenleben und modernen Einkaufsmöglichkeiten. Ihre Hauptstraße gehört zu den längsten Fußgängerzonen Europas.

Erfurt

Erfurt ist eine der bezauberndsten deutschen Städte im grünen Herzens Deutschlands. Bereits Martin Luther kam im 16. Jahrhundert zu dem Schluss: „Erfurt liegt am besten Ort. Da muss eine Stadt stehen!“ Und so ist das Wahrzeichen Erfurts seither das beeindruckende Ensemble der Dom und Severikirche hoch über dem Domplatz in der malerischen Altstadt. Letztere gehört zu den größten und am besten erhaltenen Altstadtkernen Deutschlands. Ein Spaziergang durch die engen Gässchen mit ihren mittelalterlichen Häusern versprüht nicht nur romantisches Flair, sondern führt auch zur Krämerbrücke – der einzigen, vollständig bebauten und bewohnten Brücke nördlich der Alpen.

<h2<ulm< h2=""> Über die Grenzen hinaus bekannt ist die Stadt an der Donau für ihr Ulmer Münster, das mit 162 Metern den höchsten Kirchturm der Welt darstellt. Von der Aussichtsplattform in 143 m Höhe genießen Sie einen sagenhaften Blick auf Ulm. Und auch auf das Weiße Stadthaus und die pyramidale Zentralbibliothek, die in modernster Architektur in ein spannendes Kontrastspiel zu historischen Bauwerken wie dem Rathaus und dem Schiefen Haus tritt. Eine Reise nach Ulm muss Sie unbedingt aber auch ins Fischerviertel führen, das verträumte Altstadtensemble Ulms. Lassen Sie sich bei einem Spaziergang von Fachwerkromantik, alten Gässchen und Brücken im Überfluss verzaubern.</h2<ulm<>

Lübeck

Maritimes Flair trifft jede Menge Wasser und Marzipan – auch Lübeck gehört zu den sehenswertesten Städten Deutschlands. Die Hansestadt besticht durch einen charmanten Mix aus Kulturreichtum und grünen Erholungsoasen. Das bekannteste Wahrzeichen Lübecks ist das Holstentor, durch welches Sie die historische Altstadt erreichen. Mit ihren rund 1800 denkmalgeschützten Bauwerken, den berühmten sieben Kirchtürmen und etlichen grünen Uferwegen entlang von Trave, Wakenitz und Elbe-Lübeck-Kanal zählt sie seit 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe. In einem ihrer historischen Häuser wuchs auch Thomas Mann auf, der Lübeck später zum Schauplatz seiner Buddenbrooks machte. Darüber hinaus ist Lübeck aber auch für seine Marzipanproduktion bekannt, die Sie am besten bei Niederegger eintauchen können.

 

------------------

Bildnachweis

pixabay.com