Suche innerhalb von reisebuch.de

Auslandsimmobilien kaufen – das sollten Sie unbedingt wissen und beachten

Kategorie: Travel News ǀ

Wohl jeder von uns hat so sein eigenes Traumziel, an dem er am liebsten seinen Urlaub verbringt. Nicht wenige Menschen kehren immer und immer wieder an das Ziel ihrer Träume zurück. In vielen Menschen keimt dann über kurz oder lang auch der Wunsch nach einem eigenen Ferienhaus auf. Damit Sie beim Kauf ihrer Auslandsimmobilie keine böse Überraschung erleben und sich richtig absichern, haben wir im folgenden Artikel die wichtigsten Infos für Sie zusammen getragen.

 

Für viele ein Traum: Ein Ferienhaus in Spanien;CC0 amandabtlr

Was sollten Sie vor dem Kauf bedenken?

Der Kauf von Immobilien im Ausland birgt immer einige Risiken, die es zu minimieren oder gar gänzlich auszuräumen gilt. Um dieses Ziel zu erreichen, sollten Sie sich jedoch vor dem Kauf einer Auslandsimmobilie einige grundlegende Gedanken machen und auch Vorbereitungen treffen. Eines der größten Probleme sind wohl in den meisten Fällen die sprachlichen Barrieren. Sie sollten sich also bereits im Vorfeld der aktiven Immobiliensuche um einen geeigneten Dolmetscher kümmern. Dieser sollte sich allerdings bereits im gewünschten Land befinden, ihn jedes Mal einfliegen zu müssen, würde sicher das Budget sprengen. Dann sollten Sie in jedem Fall auch einmal den Immobilienmarkt im gewünschten Land unter die Lupe nehmen. Nur wenn Sie die Durchschnittspreise kennen können Sie ausschließen, zu viel für ihre Immobilie zu zahlen. Auch sollten Sie im Vorfeld einmal einen Blick auf die jeweils gültigen Bauvorschriften werfen sowie auf die allgemein gültige Rechtslage. So wissen Sie gleich, was auf Sie zukommt, wenn Sie Umbaumaßnahmen durchführen wollen. Auch bezüglich der Finanzierung sollten Sie sich im Vorfeld Gedanken machen, was es hier zu beachten gibt, schauen wir uns nun einmal an.

Die passende Finanzierung finden – darauf sollten Sie achten

Wenn Sie den Kauf ihrer Auslandsimmobilie finanzieren müssen, dann sollten Sie sich bereits vor dem Kauf nach einer passenden Finanzierung umschauen. Wenn Sie dafür eine deutsche Bank ins Auge gefasst haben, dann macht diese zur Auflage, dass Sie bereits über Wohneigentum in Deutschland verfügen, bei dem die Finanzierung abgeschlossen, das Darlehen also bereits zurückbezahlt ist. Diese Immobilie, sei es nun eine Wohnung oder ein Haus oder auch ein Grundstück, muss den Wert der Finanzierung abdecken. Einen Kredit werden Sie also nur bis zum maximalen Wert ihres deutschen Wohneigentums bekommen. Andernfalls müssen Sie auf eine Bank im jeweiligen Zielland zurückgreifen, was aber schwierig werden kann. Hier müssen Sie in jedem Fall in der Regel mindestens die Hälfte des Kaufpreises selber aufbringen, also in Form von Eigenkapital.

Augen auf beim Immobilienkauf im Ausland

Vor allem dann, wenn Sie selber nicht in der Lage sind, eine objektive Beurteilung der verschiedenen, für Sie interessanten Immobilien durchzuführen, sollten Sie sich an einen entsprechenden Gutachter wenden. Vor allem jedoch sollten Sie sich an einen erfahrenen Immobilienmakler wenden. Sollten sie bereits im Urlaub engere Kontakte zu Einheimischen geknüpft haben, werden diese ihnen sicher gerne behilflich sein. Fahren Sie ruhig einmal in der von ihnen präferierten Region spazieren und schauen Sie sich die Immobilien an. Achten Sie auf eine gesunde Bausubstanz und klären Sie vor dem Kauf eventuell geplante Baumaßnahmen ab. Schauen Sie sich auch die Nachbarn an, hier muss alles passen, schließlich sind Sie die meiste Zeit des Jahres nicht vor Ort. Nur wenn Sie sich gut vorbereiten und den Kauf hinreichend durchdenken, können Sie sich sicher sein, ihre neue Ferienimmobilie auch in vollen Zügen genießen zu können.