Suche innerhalb von reisebuch.de

Downton Abbey besuchen – Highclere Castle in Berkshire

Kategorie: Travel News ǀ

In der britischen Erfolgsserie “Downton Abbey” rund um eine Adelsfamilie im Wandel der Zeit hat das gleichnamige Schloss seinen Sitz in Nordengland, in Wirklichkeit heißt Downton Abbey aber Highclere Castle und befindet sich westlich, eineinhalb Stunden von London entfernt in der Grafschaft Berkshire. Seit 2010 ist es Pilgerziel enthusiastischer Serienfans aus aller Welt - auch wenn die Hochadel-Soap in 2016 nach 6 Staffeln vom Autor Julian Fellowes abgeschlossen wurde. Allerdings wird der Spielfilm von 2019 das Interesse vermutlich erneut stark entfachen.

Das Sehnsuchtsziel aller Adels-Serienfans: Highclere Castle alias Downton Abbey - copyright wikipedia.org/Foto JB + UK_Planet

Newbury – das ist eine Stadt mit 30.000 Einwohner, die bis vor wenigen Jahren höchstens als Hauptsitz des Mobilfunkbetreibers Vodafone von sich reden gemacht hat. Das hat sich mit dem Start des international beliebten Adelsepos geändert – aktuell ist Downton Abbey nämlich die erfolgreichste britische Fernsehserie, die bereits in 220 Ländern ausgestrahlt wurde und ein Millionenpublikum (selbst in Asien, Afrika und dem Nahe Osten) erfreut, und jenes Schloss, das das Serienzuhause der aristokratischen Familie Crawley und ihrer Bediensteten ist, steht in Wahrheit in Newbury in der Grafschaft Berkshire und nennt sich Highclere Castle.

Mittlerweile lockt das herrschaftliche Anwesen nach wie vor eine Vielzahl an Serienfans aus Nah und Fern an. Highclere Castle ist seit 1679 Stammsitz der Carnarvons, eines der ältesten englischen Adelsgeschlechter. Für den Entwurf ist Sir Charles Barry verantwortlich, der als Architekt der Houses of Parliament Ruhm erlangte. Das Schloss diente zwar schon vor Downton Abbey als Drehort für diverse Filmproduktionen (z.B. für Kubricks Eyes Wide Shut oder Die Thomas Crown Affäre, doch erst durch das fortgesetzte Kostümdrama erregte es eine breite, auch internationale Aufmerksamkeit: Schließlich fungiert Highclere Castle mitsamt seiner imposanten Parkanlage als beinahe alleiniger Schauplatz der Erfolgsserie – dabei ist es nicht nur Kulisse für die Außenaufnahmen, sondern ebenso Drehort für die meisten Innenaufnahmen; selbst die Möbel der Carnarvons finden Einsatz und sorgen für das Flair echter edwardianischer Eleganz. Nur die im Keller untergebrachten Bedienstetenräumlichkeiten inkl. Küche gibt es nicht mehr.  

Bis vor 100 Jahren lebten und arbeiteten hier noch 60 Hausangestellte – beträchtlich mehr als in der Serie.Dort wo sich einst die Bediensteten aufhielten, erinnert heute ein Ägyptisches Museum an den berühmtesten Sprössling der englischen Adelssippe: George Herbert, 5. Earl of Carnarvon, investierte sein gesamtes Vermögen in die Suche nach dem Grab von Tutanchamun im Tal der Könige und erhielt dafür mit dem Fund am 27. November 1922 eine märchenhafte Belohnung. Er war es auch, der gemeinsam mit seinem Ausgrabungsleiter das Museum im Schlosskeller ausgestattet hat. 

Eigentlich ist das Schloss aber bis heute kein Museum, sondern ein "Einfamilienhaus" mit etwa 300 Räumen, 80 davon sind Schlafzimmer: Auf dem Herrensitz lebt der Patensohn der Queen, der 8. Earl of Carnarvon, mit seiner Familie, die auch mit Julian Fellowes, dem Drehbuchautor von Downton Abbey, befreundet ist – wenn Highclere Castle für Besucher geöffnet ist, dort gedreht wird oder Hochzeiten (wie z.B. jene von Katie Price) oder andere gut bezahlte Events stattfinden, ziehen die Carnarvorns in einen Anbau in der Nähe der Stallanlagen.

Die Einnahmen müssen übrigens alle für die Instandhaltung des riesigen Hauses verwendet werden. Außerdem sind insgesamt 100 Angestellte für alle Geschäfte rund um Highclere Castle beschäftigt.

Dass Filmtourismus beliebter als je zuvor ist, zeigt sich auch in Berkshire: In den Sommermonaten sowie an ausgewählten Tagen können Serienfans Ausstellung, Garten und/oder Schloss besichtigen. Die Eintrittskarten sind aber stets schnell ausverkauft - sie werden auf der Website des Anwesens angeboten und da heißt es: Wachsam sein und rasch zugreifen!

Wer die sehenswerte Serie bislang noch nicht kennt (das ZDF bzw. ZDF Neo strahlten die Folgen seit 2012 jeweils um die Weihnachtszeit aus), kann sich alle sechs Staffeln als DVD online bestellen oder über amazon prime streamen.

Nach der 6. Staffel ist leider Schluss - aber Downton Abbey bzw. Highclere Castle bleibt sicherlich noch lange Zeit weiter im öffentlichen Focus für alle, die sich auf die Suche nach der vermeintlich besseren, aber für immer verlorenen Zeit begeben wollen. Ab September 2019 ist der Spielfilm zur Serie auch in Deutschland zu sehen. Dadurch wird das Interesse an Highclere Castle auch in diesem Land wohl wiederbelebt werden...