Suche innerhalb von reisebuch.de

Trotz Ballenzeh unbeschwert den Urlaub genießen

Kategorie: Travel News ǀ

Viele Menschen und insbesondere Frauen sind vom Hallux valgus betroffen, einer teils schmerzhaften Fehlstellung des großen Zehs. Beim sogenannten Ballenzeh neigt sich der große Zeh in Richtung der kleineren Zehen und es entsteht eine unschöne Verformung an der Außenseite des Fußes.

Mit gesunden Füßen am Strand wohlfühlen; CC0

Im fortschreitenden Verlauf kommen häufig Schmerzen hinzu, jedoch ist der Leidensdruck bereits durch die Verformung groß. Betroffene vermeiden lange Ausflüge oder Wanderungen und tragen nur selten offenes Schuhwerk. Doch auch mit einem Ballenzeh ist ein erholsamer Urlaub nach eigenen Vorstellungen möglich.

Schöne Füße bei Hallux valgus

Insbesondere im Sommer und bei einer Reise in wärmere Gefilde ist offenes Schuhwerk eine echte Wohltat für die Füße. Bequem, modisch und unterstützend bieten spezielle Pantoletten und Flip-Flops für Ballenzeh-Betroffene den nötigen Komfort. So steht einem ausgedehnten Spaziergang durch die Altstadt oder entlang der Traumstrände von Menorca nichts im Wege. In diesem Zusammenhang gut zu wissen: Häufiges Barfußlaufen fördert die Fußgesundheit und vermindert das Risiko, dass sich ein Ballenzeh bildet. Ist ein Hallux valgus vorhanden, hat neben speziellem Schuhwerk auch die sorgfältige Fußpflege einen hohen Stellenwert. Zu Hause kann man entspannende Fußbäder und sanfte Fußmassagen vornehmen. Fußpeelings und Pflegecremes machen die Haut geschmeidig weich und sorgen für schöne Füße. Bei akuten Schmerzen helfen kühlende Gels, die auf die betroffene Stelle aufgetragen werden. Sonnencreme darf bei offenen Schuhen oder Barfußgehen auf keinen Fall vergessen werden, da auch an den Füßen Sonnenbrand entstehen kann. Um den Zehen ein wenig Glanz zu verleihen, aber nicht gleich alle Blicke auf die Füße zu lenken, eignet sich Nagellack in dezenten Nude- und Pastelltönen sowie in Apricot und Goldnuancen.

Mit Gymnastik die Fußgesundheit verbessern

Bei einem leicht ausgeprägten Hallux valgus genügen meist konservative Behandlungsmethoden. In schweren Fällen wird der Ballenzeh auch operativ behandelt. Neben der Wahl des richtigen Schuhwerks und kleiner Pflegebehandlungen kann man die Füße auch mit speziellen Übungen kräftigen und entlasten. Die meisten dieser Übungen können auch einfach im eigenen Zimmer im Sitzen durchgeführt werden. Eine einfache, aber wirkungsvolle Übung ist es, den nackten Fuß über einen Tennisball abzurollen. Die Bewegung erfolgt von den Zehenspitzen bis zur Ferse. Dabei ist darauf zu achten, dass der Fuß möglichst fest gegen den Ball gepresst wird - jedoch nur so stark, wie es noch angenehm ist. Zwischendurch kann man versuchen, den Ball mit den Zehen zu greifen, das fördert die Zehenmuskulatur. Zudem kann man probieren, Gegenstände wie Stifte, Kugeln oder Tücher mit den Zehen aufzuheben und an den anderen Fuß zu übergeben. Das trainiert die Beweglichkeit, Kraft und Koordination.