Suche innerhalb von reisebuch.de

Zwischen Berggipfeln und See: Winterurlaub in Hallstatt im Salzkammergut

Kategorie: Travel News ǀ

Zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest ist ein Kurzurlaub im Salzkammergut mit seinen nostalgischen Adventsmärkten, verschneiten Berglandschaften und romantischen Städten ideal.

 

Hallstatt im Salzkammergut ist ein Touristenmagnet; CC0 pixabay

Romantische Christkindlmärkte und traditionelle Adventsfeiern

Die Christkindlmärkte in Österreich öffnen jedes Jahr am ersten Adventswochenende ihre Pforten. Beim traditionellen Advent in Hallstatt im Salzkammergut können einheimische Spezialitäten und Weihnachtsgebäck probiert werden. Abends bummeln Einheimische und Urlauber über den festlich beleuchteten Adventsmarkt.
Das Salzkammergut, das auch im Sommer zu den beliebtesten Ferienregionen Österreichs zählt, erstreckt sich vom Wolfgangsee, Fuschlsee und Mondsee über das Vöcklatal bis zum Grimming und Dachstein und gehört zu den landschaftlich schönsten Teilen der Alpen. Zur Berg- und Seenwelt des Salzkammerguts gehören insgesamt 76 größere und kleinere Seen, zahlreiche Bäche und Flüsse sowie Hügel- und Berglandschaften, die im Winter zum Langlaufen, Skifahren oder Winterwandern einladen.
Übernachtungen in romantischen Hotels im Salzkammergut können bei deutschen Reiseveranstaltern bereits vorab gebucht werden. Zum Webauftritt von its.de, wo auch Reiseziele in sonnigen Regionen, wie am Mittelmeer oder in Fernost für den Advents- und Weihnachtsurlaub zu finden sind, geht es hier. 

Das Salzkammergut zählt zu den bekannten Skigebieten Österreichs. Im Familienskigebiet Dachstein-West stehen Anfängern, Fortgeschrittenen und Profis 140 Pistenkilometer für Abfahrten und Langlauf zur Verfügung. Mit einer Länge von 11 Kilometern ist die Strecke in Obertraun die längste Abfahrt Oberösterreichs. Die Skiarena Tauplitz umfasst rund 40 Kilometer gepflegte Skipisten. 11 Kilometer lang ist ebenfalls die Freeride- Powderabfahrt der Freesports-Arena Krippenstein. Skilangläufer und Wanderer finden zahlreiche Winterwanderwege in der Region Salzkammergut vor. Zugefrorene Seen eignen sich ideal zum Schlittschuhlaufen.

Skifahren und Rodeln: Wintersport im Salzkammergut

Die Kleinstadt Hallstatt wurde vor mehr als 4.000 Jahren gegründet. Keltische Gräberfunde und historische Ausstellungsstücke im prähistorische Museum zeugen vom geschichtlichen Reichtum der Region. Einen besonderen Charme strahlen die zahlreichen denkmalgeschützten Gebäude Hallstatts aus. Im Stadtzentrum zählt die Katholische Pfarrkirche mit ihrem spätgotischen Flügelaltar und dem berühmten Beinhaus zu den wichtigsten Monumenten. Neben geschichtlichen Höhepunkten bietet die Region Hallstatt im Salzkammergut zahlreiche Freizeit- und Sportmöglichkeiten sowie nahe gelegene Ausflugsziele, die mit Fahrrad, Mietauto oder Ausflugsschiffen leicht erreichbar sind. Ebenso umfangreich wie das Sportangebot ist das kulturelle Angebot. Auf dem Audio-Themenweg können geschichtliche Ereignisse, die sich in der Region zugetragen haben sowie versteckte Winkel und Gassen der Weltkulturerbe-Stadt entdeckt werden. Das Welterbemuseum im Zentrum von Hallstatt bietet einen Einblick in die Lebensgewohnheiten der Hallstädter Bevölkerung zu früheren Zeiten.
Der Salzabbau ist in Hallstatt ein traditionelles Handwerk mit einer 7.000-jährigen Geschichte. Archäologischen Funden aus der späten Eisenzeit prägten den Begriff „ Hallstattzeit“. Mit einem der originalen Salzschiffe kann der fjordartige Hallstädter See entdeckt werden. Romantik pur erleben Urlauber, die eine Vollmondfahrt auf dem Hallstättersee an Bord eines Salzschiffes verbringen.

Das „weiße Gold“ wurde auf den Spezialschiffen, den sogenannten Zillen, früher täglich über den Hallstätter See transportiert. Tägliche Fährfahrten verbinden Hallstatt und Obertraun. Zu den Höhepunkten eines Hallstatt-Aufenthalts gehört eine Fahrt mit der Grubenbahn im alten Bergwerk. Alte Traditionen des Bergbaus können mithilfe innovativer 4K-Technik unmittelbar miterlebt werden. Die älteste Holzstiege der Welt ist rund 3.000 Jahre alt und befindet sich ebenso wie eine 64 Meter lange Holzrutsche in Hallstatt am Salzsee.