Suche innerhalb von reisebuch.de

Die unabhängige USA-Reise - Individuell oder pauschal reisen?


Soweit nicht Verwandtenbesuch oder Geschäfte das Hauptmotiv für den Flug nach Amerika sind, gehören USA-Reisende entweder zu den

  • Pauschaltouristen, die gleichzeitig mit dem Flug ein festes Programm buchen, oder sind
  • Individualurlauber, die Amerika auf eigene Faust erkunden möchten und ihre Reise vom Moment der Ankunft in Amerika weitgehend selbst gestalten.

Pauschalreisen in den Westen der USA

An verschiedenartigsten Pauschalprogrammen von relativ preisgünstigen Gruppenreisen für junge Leute im Kleinbus mit eigenhändigem Zeltaufbau (Suntrek) bis zu superteuren Helikopter- Skiferien besteht für die USA kein Mangel. Pauschalangebote bieten vor allem bei Wünschen, die sich individuell vor Ort nicht so ohne weiteres oder zumindest nicht kurzfristig realisieren lassen, den Vorzug einer von vornherein gesicherten und problemlosen Reiseabwicklung.

Wer im Schlauchboot die Stromschnellen des Colorado River durch den Grand Canyon bezwingen möchte oder es während der (dafür geltenden) Hauptsaison im September/Oktober auf Ranchurlaub in Arizona abgesehen hat, sollte unbedingt die Offerten heimischer Veranstalter wahrnehmen und sein Wunschprogramm frühzeitig reservieren.

Pauschalreisen in den Osten der USA

Das Angebot an Pauschalreisen ist für den amerikanischen Nordosten und Canadas Osten eher begrenzt, vergleicht man es mit den vielen Möglichkeiten im West teil beider Länder.

Busreisen durch die USA

Das Gros der Programme bezieht sich auf Rundreisen im Bus mit Hotelübernachtung, wobei die Mehrheit Touren durch den gesamten Osten oder entlang der USA-Ostküste bis hinauf nach Maine betrifft. Es gibt aber auch reine Neuengland-bzw. Ontario/Québec-Rundfahrten und solche, die mit einem Sprung über die Grenze verbunden sind. Die meisten davon führen in erster Linie in die Großstädte und zu populären Highlights wie Niagara Falls, in den Acadia und Algonquin Park und vielleicht noch über den 1.000 Islands Parkway am St. Lorenz.

Die Natur und schöne Ziele abseits der typischen Touristen-Rennstrecken kommen dabei leicht zu kurz, sieht man ab von besonderen Routen und Zwischenstopps während der Herbstlaubfärbung im Indian Summer.

Soweit aus den Prospekten ersichtlich, werden auf vielen derartigen Touren erhebliche Strecken zurückgelegt. Außer an Besichtigungstagen, die überwiegend für Stadt- und Parkaufent halte vorgesehen sind, ist dann die Zahl der täglichen Fahr- und Sitzstunden im Bus höher, als manchem lieb sein dürfte. Der meist ziemlich dichte Zeitplan erlaubt dabei auch nur selten Besseres als das »Abhaken« von Standardsehenswürdigkeiten und führt schwerlich zu einem so intensiven Reiseerlebnis, wie es individuell möglich wäre. Nicht zuletzt wegen der mit Busreisen üblicherweise verbundenen höheren Hotelkategorie und der Reiseleiterbegleitung sind diese auch ziemlich kostspielig.

Festgelegte Pkw- Rundreisen durch die USA

Zu den ebenfalls von allen Veranstaltern angebotenen Pauschalprogrammen gehören Pkw-Rundreisen mit reservierten Unterkünften auf einer fest vorgegebenen Route. Sie wirken zwar individueller als Busreisen, lassen aber für unterwegs aufkommende Änderungswünsche und -notwendigkeiten, etwa bei ungünstigen Wetterbedingungen, so gut wie gar keinen Spielraum.
Durch die Vorabfestlegung der Tagesetappen wird ein großer Teil der an sich mit dem Mietwagen verbundenen Flexibilität ohne Not von vornherein aufgegeben.

Individuell reisen durch die USA

Daher sollte man überlegen, ob nicht eine weitgehend individuelle Reise den persönlichen Vorstellungen viel eher entspräche als ein fertig gestricktes Programm. Dafür benötigt man nicht einmal besondere Englischkenntnisse, denn die touristische Infrastruktur Kanadas und der USA macht das unabhängige Reisen einfacher als in Europa.

Vorzüge der Individualreise

Ohne bereits hier detailliert auf Kosten eingehen zu wollen, sei angemerkt, dass eine Busreise für zwei Personen im allgemeinen teurer kommt als dieselbe unabhängig durchgeführte Reise mit einem Pkw bei Übernachtung in ungefähr gleichwertigen Hotels – die man dann allerdings selbst reservieren muss, dafür aber auch selbst aussuchen kann. Ein gar nicht hoch genug zu bewertender Vorteil der Individualreise ist, dass Reiserouten, Reisezeiten und Zwischenaufenthalte frei bestimmt und jederzeit nach Inspiration, Lust und Laune geändert und den klimatischen Gegebenheiten angepasst werden können.