Suche innerhalb von reisebuch.de

Telefonieren mit Kreditkarte

Auch möglich ist ein Anruf bei der Telefongesellschaft AT&T: 1-800-CALL ATT, dann die Ziffer »1« für Kreditkartengespräche eingeben, dann die übliche Wahl – für Deutschland z.B. 0049 – Vorwahl ohne Null und Apparatnummer, dann Kartennummer und Verfallsdatum eintippen. Dort, wo Karten eingeschoben werden können, also z.B. in Airports oder Shopping Malls, lässt sich direkt ohne die Zahlentipperei per Kreditkarte telefonieren. Die Gebühren für einen Credit Card Call sind aber mehrfach höher als bei Nutzung einer preisgünstigen Phone bzw. Calling Card.

Tipp

Am preiswertesten telefoniert in die Heimat, wer sich einmal für $5 oder $10 eine Telephone/Calling Card kauft und sie nur nutzt für die Mitteilung der jeweiligen Apparatnummer (auch an allen Pay Phones vorhanden). Nach dem Aufhängen ruft der Gesprächspartner aus Europa über call-by-call-Vorwahl zurück und zahlt oft nicht einmal 0,03 Euro/min.

Im Hotel

Aufschläge für Telefonate aus Hotels/Motels sind allgemein niedriger als in Europa. Bisweilen werben Motels mit Netto-Telefongebühren. Ferngespräche lassen sich zudem vom Hotelzimmer aus bequemer führen als von einem Pay Phone. Das gilt auch für Anrufe zum Nulltarif bei einer 800-Nummer, etwa zur Reservierung eines Mietwagens oder Hotelzimmers für die nächsten Nächte oder in die Heimat per Calling Card.

Für gebührenfreie und Kartengespräche vom Zimmertelefon aus berechnen Hotels und Motels manchmal nichts, meist aber einen Fixbetrag von $0,50-$1 pro Anruf.

Kostenfreie Nummern: 1-800, 1-866, 1-877 & 1-888

Bei der Vorwahl 1-800/866/877/888 schaltet sich auch von Pay Phones aus kein Operator ein; die Kosten gehen zu Lasten des Angerufenen. Vom Ausland aus sind 800/866/888/877-Nummern ebenfalls zu erreichen – zunächst mit Vorwahl 001. Sie kosten dann die normalen Gebühren für Nordamerika-Gespräche und sind damit durchaus billig.

1-900

Das Gegenteil der 800-Nummern sind 900-Nummern, für die im Minutentakt eine Honorierung für den Angerufenen fällig wird.

Mit Handy in den bzw. aus den USA telefonieren

Handy-Besitzer ohne Tri- bzw- Quad Band können in Nordamerika nicht angerufen werden bzw. telefonieren. Das betrifft nur noch relativ wenige alte Handys. Wer aber einfach sein neueres Tri oder Quad Handy mitnimmt und drauflos telefoniert, wird am Ende mit einer exorbitanten Rechnung erfreut. Handy-Komfort zu moderaten Gebühren (wenn auch nicht so günstig wie manche amerikanische Telepone Card) verspricht dagegen die Cellion Sim Card, die man für die Dauer der Reise ins eigene Handy einsetzt. Faktisch hat man damit eine nordamerikanische Nummer, unter der man auch zu Minimaltarifen von der Heimat aus erreichbar ist. Das System ist einfach zu handhaben, preiswert und zuverlässig. Alle Details unter www.cellion.de.

Skype

Wer Laptop und Headset dabei hat, telefoniert auch unterwegs mit Skype extrem billig, wo immer Wifi verfügbar ist.

Lesen Sie dazu auch mehr unter USA und Kanada: Email und Internet