Suche innerhalb von reisebuch.de

Per Airpass (Rundflugticket) unterwegs in den USA


Eine bereits angesprochene Möglichkeit, die USA zu entdecken, bieten Rundflugtickets, seit kurzem allgemein Airpass genannt. Ob man sich nun ohnehin überwiegend für bestimmte Cities interessiert oder die Zwischenziele als Ausgangspunkt für Kurzreisen betrachtet, ein Trip mit Airpass ist auf jeden Fall eine echte Alternative zur individuellen Rundreise in »einem« Stück mit Mietwagen oder Bus. Wie oben beispielhaft beschrieben, wäre es neben dem reinen City-Hopping auch bei weit auseinander liegenden Nationalparks möglich, die größten Distanzen per Flugzeug zu überbrücken und die angestrebten Ziele vom jeweils nächstliegenden Airport per Auto oder Bus anzusteuern. Je nach Dauer und terminlicher Feinplanung der Zwischenaufenthalte käme sowohl die Vorausbuchung des Weiterfluges als auch dessen Regelung erst während der Reise in Frage.

Airpässe können nur vor Abflug in Europa erworben werden. Sie enthalten sogenannte Coupons (bis maximal 10), die jeweils für eine Flugstrecke gelten. Beim Couponsystem werden die einzelnen Flüge zwar im voraus bestimmt, aber nur der erste Flug ist definitiv vor Ankunft in den USA festzulegen. Alle weiteren Flüge können – Umbuchung gegen Zuzahlung, reine Datums-/flugzeitänderung gebührenfrei – wieder geändert werden.

Der North America Airpass der Star Alliance (in den USA United, US Airways und Continental) bezieht sich auf das dichteste Flugnetz in den USA. Aber auch das Netz von Skyteam America Pass (in den USA Delta Airlines) ist ziemlich flächendeckend.

Die ersten drei Coupons des Skyteam Airpass kosten 2010 €489 (Hochsaison €559), die nächsten bis zu 10 Coupons (€1.049 bzw. €1.159) je zusätzliche €80 (www.skyteam.com/about/products/america.html). Für den Star Alliance Airpass sind keine festen Couponpreise mehr vorgegeben, sondern der Interessent muss die Route selbst zusammenstellen und dann den Computer rechnen lassen (www.staralliance.com/de/booking/fare-calculator).

Der Visit North America Airpass der One World-Allianz (in den USA Netz von American Airlines) funktioniert noch anders. Dort werden die Couponpreise nach Entfernungszonen berechnet; so kostet eine Kurzstrecke z.B. von Boston nach New York $102 und von Boston nach Los Angeles $337. Alles weitere unter de.oneworld.com und weiter unter »Reiseprodukte«.

Sofern Hawaii, die Karibik, Mexico und/oder Alaska zum Flugnetz gehören, lassen sich diese Ziele ebenfalls einbeziehen.
Gemeinsam ist allen Pässen, dass sie an recht komplizierte Bedingungen geknüpft sind. Häufige Umbuchungen sind wegen der dafür anfallenden Kosten nicht ratsam. Alle hier aufgeführten Pässe gibt’s im übrigen nur für Kunden, die auch die Transatlantikflüge mit Airlines des jeweiligen Verbundes buchen.