Suche innerhalb von reisebuch.de

Sanddornshake mit Weizenkleie

Kategorie: Travel News ǀ

Der Sanddornshake mit Weizenkleie bringt genau die richtigen Voraussetzungen mit, wenn es darum geht, fachgerecht Fett abzubauen. Denn dieser Shake beinhaltet viel Vitamin C.

 

Das folgende Rezept für den Shake dauert nur fünf Minuten und ist ganz leicht zuzubereiten. Dabei besitzt der Shake lediglich 150 Kalorien und ist somit ideal für den täglichen Verzehr geeignet. Hier die Einzelheiten:

Sanddornshake mit Weizenkleie, CC0, silviarita auf Pixabay

400 ml Kefir

5 EL Sanddornvollfrucht (honiggesüßt)

2 EL Agavendicksaft

2 EL Weizenkleie

Eiswürfel

Für die Zubereitung ist ein starker Mixer empfehlenswert.

Zunächst werden Kefir, Sanddornvollfrucht, der Agavendicksaft und die Weizenkleie, zusammen mit etwa vier bis fünf Eiswürfeln, in einen Standmixer gegeben. Deckel aufsetzen nicht vergessen!

Anschließend muss die Mischung über einen Zeitraum von etwa drei Minuten auf höchster Stufe gemixt werden. Für den Anfang tut es auch eine kleinere Stufe. Wenn sich alles zu einer durchgehend sämigen Flüssigkeit verwandelt hat, teilt man den Drink auf zwei Gläser, à 0,3 Liter, auf. Eiskalt serviert schmeckt der Shake am besten.

Guten Appetit!

Der große Vorteil des Sanddornshakes besteht darin, dass er durchschnittlich einen etwa 7-fach höheren Gehalt an Vitamin C aufweist, als jegliche Zitrusfrucht. Dazu kommt das wertvolle Kalzium, welches für gesunde Knochen, Haare und Zähne sorgt.

Wer gezielt Fett verbrennen möchte, bekommt mit diesem Shake die besten Voraussetzungen, weil durch das enthaltene Vitamin C der Fettstoffwechsel ordentlich angekurbelt wird und somit die Carnitin-Synthese besser funktioniert. Fettsäuren oxidieren auf diesem Weg im Körper und tragen dazu bei, dass die Pfunde schneller purzeln.

Zusammen mit der richtigen Menge an Ballaststoffen und Proteinen ist das Getränk hervorragend geeignet, um ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl zu erzielen. Auf diesem Weg werden lästige Heißhungerattacken effektiv verhindert. Daher ist er auch so gut für eine laufende Diät geeignet.

Zugleich leistet man mit diesem, auf natürlichen Substanzen aufgebauten Diätshake, einen wertvollen Beitrag zur Verdauung, da die Weizenkleie seine Funktion fördert und sogar die Bildung von Gallensteinen mindert. Profitieren können ebenfalls Menschen, die immer wieder Probleme mit ihrem Cholesterinspiegel haben. Denn der Shake lässt sich auch mit Hafer-, statt Weizenkleie vermischen. Auf diesem Weg ist es möglich, die Cholesterinsynthese zu hemmen und den Cholesterinspiegel positiv zu beeinflussen.

Der Sanddornshake lässt sich übrigens auch perfekt beim Sport verwenden. Beim Muskelaufbau oder ähnlichem kommt noch eine gewisse Menge an Proteinpulver hinzu. So könnte er beispielsweise ideal als Pre-Workout-Shake dienen und so den Muskelaufbau fördern. Neben Sanddorn gibt es übrigens auch noch andere Früchte und ausgewogenes Gemüse, welches sich für den Fettabbau anbietet. Mit dazu gehören Kokos, Zitrusfrüchte, Mandeln, Erdbeeren, Rhabarber und - man mag es nicht glauben - Tomaten.

Sie alle haben in der richtigen Mischung und Zubereitung Kräfte in sich, welche die Fettverbrennung maßgeblich beeinflussen. Sie geizen ebenfalls nicht mit einer gehörigen Portion an Vitaminen und Mineralstoffen und besitzen somit alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Gewichtsreduktion.